Usability Academy 10 A

LastMinute

Discounts

  FAQ

Online casinos let millions of people throughout the world to play a variety of high-quality games without ever visiting a land-based venue. In terms of payment processors, players in the United Kingdom are no exception since most established casino businesses welcome clients from the country. All you have to do is open a real-money account, fill it with money, and join the action. However, new UK players to online gambling may find it difficult choosing a web-based casino provider. There are a huge number of online gambling operators who accept players from the UK, making it even more difficult to choose the right one.

*Neu* Mit Kreditkarte oder Paypal zahlen und 5% Rabatt auf die Kursgebühr erhalten! Gutscheincode: kartenzahlung *Neu*

UA3090 Usability Engineer Medizinprodukte IEC62366 Zertifikatskurs + CPUX-F - LIVE ONLINE - 8 Vormittage

 

  • Usability Engineer in 8 Vormittagen inkl. Basiszertifizierung CPUX-F und Vorbereitung für CPUX-UT Advanced Level Zertifizierung nach UXQB® und alle Grundlagen zur Entwicklung und Gestaltung von Medizinprodukten nach EN62366 / IEC 62336-1 / -2 und FDA, inkl. Gebrauchstauglichkeitsakte.
  • IEC 62366-1 /-2: Das Seminar vermittelt alle wichtigen Konzepte für die Entwicklung und Gestaltung von Medizinprodukten nach EN62366 / IEC 62336. Von den Grundlagen der ISO 9241, über Nutzungskontextanalyse, Persona, Konzeption, Prototyping bis zum Usability Testing + Test + Zertifikat.
  • Weltweit anerkannte Zertifizierungen: Das Zertifikat „UXQB® Certified Professional for Usability and User Experience – Foundation Level (CPUX-F)” bescheinigt dem Zertifikatsinhaber, dass er mit den grundlegenden Begriffen und Konzepten aus dem Fachgebiet Usability und User Experience in den wichtigsten Kompetenzfeldern vertraut ist.
  • Summative & formative Evaluationen - Usability Tests & Inspektionen: Alle Inhalte und praktischen Übungen zu dem Curriculum CPUX-UT Usability Evaluation gemäß UXQB (internationaler Standard für die Usability & UX Ausbildung).
  • Gebrauchstauglichkeitsakte: Die Ausbildung für jeden UX Professional in der Medizinprodukteentwicklung, der die neusten Änderungen in der IEC 62336-1 / -2 und FDA umsetzen möchte. Das Seminar zeigt Ihnen, welche Arbeitsergebnisse sich wo in der Gebrauchstauglichkeitsakte wiederfinden.
  • Einzigartig: Planung, Durchführung und Auswertung von Usability Evaluation mit echten Usern im Seminar und remote / unmoderierten Usability Tests mit echten Nutzern und Videoaufzeichnung.
  • Praxisnähe: Der Schwerpunkt des Seminars liegt auf den praktischen Übungen. Zu allen Konzepten der CPUX Seminarteile gibt es umfangreiche praktische Übungen aus den Bereichen TouchDesign, Tablet und Mobile für Medizinprodukte.
  • UXQB®: Der Usability & UX Experte vermittelt allen Teilnehmern die wichtigsten Usability & UX Methoden nach den offiziellen Kriterien und dem Lehrplan des UXQB (Usability & UX Qualification Board).
  • Anerkanntes Zertifikat des UXQB®: Certified Professional for Usability and User Experience – Foundation Level (CPUX-F). Das Zertifikat „UXQB® Certified Professional for Usability and User Experience – Foundation Level (CPUX-F)” bescheinigt dem Zertifikatsinhaber, dass er mit den grundlegenden Begriffen und Konzepten aus dem Fachgebiet Usability und User Experience in den folgenden Kompetenzfeldern vertraut ist.

Dauer:

   8 Vormittage

   Option: CPUX-F Prüfung (Bitte bei Anmeldung mit nennen ob gewünscht)

Zielgruppe:

  • Hersteller von Medizinprodukten
  • Produktmanager Medizinprodukte
  • User-Interface-Designer
  • Software-Ingenieure
  • Projektleiter
  • Qualitätsmanager
  • Alle Beteiligten in Entwicklungsprojekten, die bei der Gestaltung von Medizinprodukten mitarbeiten und mitreden
  • Marketing

Seminarinhalte:

Tag 1+2: Grundlagen der Usability & UX - CPUX-F Curriculum (UXQB) & Bezug zu IEC 62366

Tag 3+4: Usability Engineering & Gebrauchstauglichkeitsakte - IEC 62366-1 / -2 NEUFASSUNG - FDA

Tag 5+6: CPUX-UT nach UXQB Usability Inspektionen und Benutzerbefragungen & Bezug zu IEC 62366

Tag 7+8: CPUX-UT nach UXQB Usability Testing - Formative & Summative Evaluation IEC 62366

Tag 1+2: Grundlagen der Usability & UX

Usability-Prinzipien und Richtlinien:

  • Überblick zu den Themen Usability, User Experience, UCD User Centered Design, ISO 9241
  • Grundlagen des User-Centered Design ISO 9241-210
  • Wichtigste Normen und Richtlinien ISO 9241-11 / 110 / 112 / 161
  • Usability & User Experience der Unterschied
  • Grundsätze der Dialoggestaltung ISO 9241-110
  • Intuitivität und Affordance - Grundlagen Guten Designs
  • Normen und Richtlinien

Praktische Übungen:

  • Usability & User Experience unterscheiden anhand von praktischen Beispielen

Verstehen und Spezifizieren des Nutzungskontextes:

  • Benutzergruppen, Benutzergruppenprofile und Personas
  • Primäre Benutzer, Sekundäre Benutzer, indirekte Benutzer
  • Ist-Szenarien versus Nutzungsszenarien (Soll-Szenarien)
  • Interview- und Beobachtungstechniken

Praktische Übungen:

  • Bezug zu der Gebrauchstauglichkeitsakte
  • Nutzungskontextanalyse

Usability-Tests

  • Arten von Usability-Tests
  • Usability-Testaufgaben auswählen und formulieren
  • Usability-Tests vorbereiten und durchführen
  • Usability-Testergebnisse dokumentieren und kommunizieren
  • Inspektionen und Benutzerbefragungen
  • Arten der Inspektion
  • Inspektionskriterien
  • Arten der Benutzerbefragung
  • Fragebogenauswahl und -gestaltung

Praktische Übungen:

  • Entwickeln von Testaufgaben für einen Crowd-Usability Test für eine App oder eine Anwender-Software, z.B. RapidUserTests
  • Formulierung der Screening Kriterien für Usability Tests
  • Vorbereitung der Unterlagen für einen Remote / Crowd Usability Test
  • Auswertung der Videos der Probanden

Tag 3+4: Usability Engineering & Gebrauchstauglichkeitsakte:

Spezifizieren der Nutzungsanforderungen

  • Erfordernisse (user needs) versus Nutzungsanforderungen (User requirements)
  • Nutzungsanforderungen als Teilmenge der Stakeholderanforderungen

Praktische Übungen:

  • Erfordernisse (User Needs) identifizieren - Was benötigt der Benutzer wirklich?
  • Ableitung von Nutzungsanforderungen
  • Bezug zur Gebrauchstauglichkeitsakte herstellen

Spezifizieren der Interaktion

  • Aufgabenmodellierung als Basis für aufgabenangemessene Interaktion
  • Interaktionsspezifikation mit Nutzungsszenarien und Storyboards
  • Nutzungsobjekte, Informationsarchitektur und Navigation
  • Grundprinzipien des ‚Guten UX Designs’, Goldene Regeln
  • Wahrnehmungspsychologie - Mentale Modelle, Affordances, Gestaltprinzipien
  • Gestaltungs- und Designregeln

Praktische Übungen:

  • Formulieren von Nutzungsszenarien
  • Entwickeln von Storyboards und Workflows
  • Harmonisierung der Gestaltung über Wireframes
  • Interaktives User Centered Design & SCRUM
  • Entwickeln der detaillierten Use Cases
  • Entwickeln von interaktiven Prototypen und deren Dokumentation zur Gebrauchtauglichkeitsakte
  • Übung mit Axure

Die Gebrauchstauglichkeitsakte gemäß IEC 62366

  • Strukturierung der Gebrauchstauglichkeitsakte
  • Anforderungen an die Gebrauchstauglichkeit spezifizieren
  • Verfahren zur Verifizierung und Validierung der Gebrauchstauglichkeit
  • Erstellung von Prüfplänen und Durchführung und Dokumentation von Tests
  • Inhalte einordnen; in welcher Akte (Gebrauchstauglichkeitsakte, Risikomanagementakte, Qualitätsmanagementhandbuch usw.) welche Ergebnisse dokumentiert werden sollten und wie die Akten verlinkt werden

Weitere Aspekte - Unterschiede in der IEC 62366 / FDA Konformität / Zusammenspiel mit ISO 14971

  • Die IEC 62366 und der gebrauchstauglichkeitsorientierte Entwicklungsprozess
  • Zusammenspiel von IEC 62366 und Risikomanagement nach ISO 14971
  • Aufbau einer Gebrauchstauglichkeitsakte, Dokumentationsstruktur
  • Verfahren zur Prüfung der Gebrauchstauglichkeit: U.a. Inspektionsverfahren (z.B. Prüfungen gegen Style und Design Guidelines, ISO 9241, Heuristiken), teilnehmende Beobachtung (Usability Testing) sowie quantitative und qualitative Benutzerbefragungen
  • Dokumentation von Testspezifikationen und Prüfergebnissen
  • FDA Konformitätsaspekt

Tag 5+6: Inspektions-basierte Evaluation

Evaluationsarten (Inspektionstypen)

  • Heuristische Evaluierung
  • Experten-Review
  • Review
  • Cognitive walkthrough
  • Persona based review

Typische Probleme

  • Inspektionskriterien
  • Heuristiken
  • Gestaltungsregeln
  • Nutzungsanforderungen
  • Inspektion ohne Inspektionskriterien

Benutzerbefragung

  • Ziele einer Benutzerbefragung unterscheiden
  • Art der Benutzerbefragung auswählen
  • Qualitative Benutzerbefragung
  • Quantitative Benutzerbefragung
  • Planung einer Benutzerbefragung
  • Befragungsteilnehmer rekrutieren
  • Fragebogen auswählen oder erstellen
  • Befragungsergebnisse auswerten
  • Befragungsergebnisse präsentieren
  • Typische Probleme in Fragen

Praktische Übungen:

  • Festlegen von Inspektionskriterien
  • Durchführung einer Inspektion

Tag 7+8: Usability Test

Testvorbereitung

  • Testplan erstellen
  • Testskript erstellen
  • Testteilnehmer rekrutieren

Typische Probleme

  • Testaufgabenerstellung
  • Non-Disclosure Agreemnet

Durchführendes Usability Tests

  • Vorbereitung des Tests
  • Briefing
  • Prä-Test-Interview
  • Testmoderation
  • Post-Test-Interview
  • De-Briefing
  • Typische Probleme

Aufbereitung der Testergebnisse und Kommunikation

  • Psychologische Aspekte bei der Testergebnisvermittlung
  • Testergebnisse interpretieren und bewerten
  • Usability Testbericht
  • KJ-Methode, Affinitätsdiagramme
  • Videoauswertung
  • Management Summary

Varianten des Usability Testings

  • Discount Usability-Test
  • Remote Usability Test
  • Unbeaufsichtigter Usability Test
  • Crowd-Usability Testing
  • Quantitative Usability-Evaluierung
  • Eye-Tracking
  • RITE (Rapid Iterative Testing und Evaluierung
  • International Testing
  • Usability Testing über Desktop-Applikationen hinaus: Mobiletelefone, Fahrkartenautomaten, Fernseher, Smartphones, Tablets

Praktische Übungen:

  • Vorbereitung eines Usability Tests mit echten Benutzern
  • Erstellen des Testplans
  • Erstellen des Testskripts
  • Formuierung von Testaufgaben
  • Moderation von Usability Tests
  • Pre- / Post-Session-Interview durchführen

 Test und Zertifikat „Usability Academy – Usability Engineer Medizinprodukte“

  • Prüfung: Zertifizierung "Usability Engineer Medizinprodukte" der Usability Academy
  • Online Test mit ca. 40 Fragen
  • Multiple Choice Fragen
  • Vergabe des Usability Academy-Zertifikats

CPUX-F Zertifizierungsprüfung: 300,- zzgl. MwSt

 

      
Termine

Rückfragen?

Event Information

Event Date 30-05-2022
Event End Date 08-06-2022
Capacity 10
Individual Price 1.895,00 €
Location Central Europe CET UTC +2 Berlin
We are no longer accepting registration for this event